Die Flohmärkte der Algarve

An jedem Wochenende an einem anderen Ort der Algarve - ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen aus aller Welt und eine Fundgrube für Schnäppchenjäger und Andenkensammler

Die Flohmärkte der Algarve, hier "feiras de velharia" genannt, erfreuen sich an jedem Wochenende großer Beliebtheit sowohl bei neugierigen Touristen aus aller Welt wie bei einheimischen Schnäppchenjägern. Sie öffnen morgens um 9:00h und schließen zur Mittagszeit. Angeboten werden vor allem Möbel, Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände, Werkzeug, alte Elektrogeräte und allerlei Nippes. Je nach Jahreszeit gibt es auch Stände mit Pflanzen, und natürlich kann man sich mit regionalen Spezialitäten verköstigen. Auf den Flohmärkten sind neben professionellen Händlern, die von Markt zu Markt reisen, auch private Anbieter zu finden, die sich von ausgedienten Sachen wie Bücher, Spiele und dergleichen trennen wollen. Bei den beliebtesten Flohmärkten wie Fuseta, Almancil und Lagoa ist der Andrang so groß, dass man ausreichend Zeit für die Parkplatzsuche mitbringen muss. Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen Schnäppchen ist, der sollte also früh aufstehen. Ganz wichtig für jeden potenziellen Käufer - Feilschen gehört unbedingt zum Spaß beim Einkaufen dazu!
Unsere Empfehlungen
Werbung